Erfolgreiches 9. Festival für Nachwuchsbands

Veranstaltungen

Die Siegerband "Smart Riot" rockt die Bühne

"Smart Riot" heißt die Siegerband des diesjährigen Festivals für Nachwuchsbands. Die jungen Musiker aus dem Raum Schierling traten zum 2. Mal an und konnten die Jury restlos überzeugen. Die Kreativität der eigenen Songs, das Können von Musikern und Sängerin Simone, das waren die Zutaten für den Sieg. Die Band wurde belohnt mit einem Geldbetrag von 170 Euro und einem Auftritt beim Kneipenshuffle in Kelheim.

Aber auch die anderen Bands gingen nicht leer aus. "Bad Happyness" aus dem Raum Offenstetten holten sich den 2. Platz und waren mit ihren Cover-Songs die absoluten Lieblinge des Publikums. Und die noch sehr jungen Musiker der Band "Dawei Dawai" aus dem Raum Pförring konnten sich über den 3. Platz auch freuen. Die SPD-Vorsitzende Kirsten Reiter bedankte sich bei den Sponsoren "Laabertaler Kunststoffelemente" und bei SPD-Landtagsfrau Johanna Werner-Muggendorfer für die großzügige Unterstützung. Aber auch die Langquaider Geschäfte hatten mit ihren Beiträgen dafür gesorgt, dass keine Band leer ausging und die Preise dieses Jahr besonders großzügig ausfielen.
"Im nächsten Jahr wird es ein Best-Off-Festival geben", kündigte die Organisatorin Kirsten Reiter zum Abschluss eines friedlichen und gelungenem Abend an.

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 807776 -