Neuer Vorstand mit starker Langquaider Beteiligung

Unterbezirk

"Stark für die Schwachen, laut für die Leisen“, unter diesem Motto betreibt die SPD Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete seit Jahrzehnten soziale Politik für Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Der stellvertretende Kreisvorsitzende Thomas Schug aus Abensberg bedankte sich im Namen der Vorstandschaft sehr herzlich bei Johanna Werner- Muggendorfer, die seit 25 Jahren SPD Kreisvorsitzende ist und überreichte ihr entsprechend 25 rote Rosen.

Die Vorsitzende kann auf viele politische Erfolge zurückblicken, so Schug, er bewundere es allerdings auch, dass sie nach persönlichen, familiären und politischen Rückschlägen immer wieder aufgestanden ist. Der stellvertretende Kreisvorsitzende freute sich, dass die Abgeordnete sich gerne nochmals bereit erklärt hat, als Vorsitzende zu kandidieren.

Neue Vorstandschaft

Bei der Neuwahl wurde Johanna Werner- Muggendorfer einstimmig wiedergewählt. Ihre Stellvertreter sind Kirsten Reiter (Langquaid), Thomas Schug (Abensberg), Stefan Schweiger (Kelheim), Reinhard Schwikowski (Saal) und Edgar Fellner (Mainburg). Kassier bleibt Bernhard Rieger (Neustadt), neue Pressebeauftragte ist Luisa Haag (Abensberg), Schriftführer sind Bürgermeister Thomas Reimer (Neustadt) und Nina Schönhärl (Ihrlerstein). Zu Organisationsleitern wurden Anna Wimmer (Mainburg) und Roland Kaspar (Ihrlerstein) gewählt. JUSO Vertreter ist Stefan Peter, Seniorenbeauftragte Elfriede Ruhfaß, Vertreterin der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Brigitte Schwikowski. Damit fand in einigen wichtigen Funktionen eine deutliche Verjüngung der SPD Kreisvorstandschaft statt.

Mit den beiden Beisitzern aus Langquaid, Gerhard Böckl und Max Förstner wurde die Position des Ortsvereins zusätzlich gestärkt.

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 807785 -