12.09.2021 | MdB und MdL

Ausmaß des Fischsterbens noch nicht absehbar

 

Gespräch der Landtagsabgeordneten Ruth Müller mit dem Fischereiverein Langquaid e.V.

Langquaid;

Nachdem die Landtagsabgeordnete Ruth Müller bei einem Besuch in Langquaid von dem mysteriösen Fischsterben erfahren hatte, das sich am 01. Juli in den Gewässern der Langquaider Fischer ereignet hatte, beschloss sie, eine formelle Anfrage zu den Erkenntnissen der offiziellen Stellen an die Staatsregierung zu stellen.

Ruth Müller, die innerhalb der SPD-Landtagsfraktion auch den Bereich Landwirtschaft betreut, ließ es sich nicht nehmen das Antwortschreiben den Langquaider Fischern persönlich vorzulegen und zu besprechen, dabei wurde sie von einigen Mitgliedern des SPD-Ortsvereins begleitet.

Bei diesem Austausch wurde klar, dass die Ursache des Fischsterbens nicht herausgefunden werden konnte. Bei der Analyse der Proben wurde kein Schadstoff identifiziert. Obwohl der Ausgangspunkt des Ereignisses dank der unmittelbar erfolgten Begehung auf 50 m genau bekannt ist, seien alle Ermittlungen im Sande verlaufen und mittlerweile auch eingestellt, so der Vorsitzende des Fischereivereins Josef Englbrecht

Counter

Besucher:827892
Heute:38
Online:2

Mitglied werden!

Mitglied werden!

BayernSPD-Landtagsfraktion

BayernSPD-Landtagsfraktion

BayernSPD

BayernSPD