04.11.2021 | Ortsverein

SPD Langquaid wählt neue Vorstandschaft

 
von links:Robert Mehrl, Anke Veit, Gerhard Böckl, Kirsten Reiter, Bernd Schmargendorf

Langquaid; Der SPD-Ortsverein Langquaid-Hausen-Herrngiersdorf musste seine Neuwahl um ein Jahr verschieben. Doch jetzt war es endlich soweit und die Genossen und Genossinnen trafen sich zur Mitgliederversammlung im Gasthaus Huberbräu.

In ihrem Rechenschaftsbericht ließ die Vorsitzende Kirsten Reiter die unterschiedlichsten Ereignisse noch einmal aufleben. Vom Taschenbasar bis zum Europa-Vortrag, von drei Wahlkämpfen (Europa-, Landtags- und Kommunalwahl) bis zum fast-Stillstand in Corona-Zeiten, verschiedensten Besichtigungen von der AWO-Tagespflege bis zum Bikepark, zeigte ein Bilder-Vortrag die Vielfalt der Aktivitäten der Langquaider SPD.  „In einem engagierten Kommunal-Wahlkampf haben wir es geschafft, unsere drei Sitze im Marktgemeinderat zu behalten, das war wichtig und sehr erfreulich“, hob Reiter ein Ereignis besonders hervor.

12.07.2021 | Ortsverein

Warum kann Mango Kinder retten?

 

Langquaid; Dies und vieles mehr konnten die SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller und die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Langquaid erfahren, als sie das Fair-Handelszentrum in Langquaid besuchten.

Die Mitarbeiterin des FHZ Petra Friedrich brachte den Besucher*innen die Vielfalt der Produkte näher und zeigt anhand einiger Beispiele auf, wie der faire Handel sich entwickelt hat. Die Geschichte der Mango-Produkte im FHZ begann vor 25 Jahren mit der Erfahrung eines Paters auf den Philippinen. Dieser irische Geistliche war konfrontiert mit massiver Armut in den Familien seiner Wirkungsstätte. Aus der Not heraus wurden auch Kinder zur Prostitution gezwungen. Für den Pater war klar, es brauchte ein lang-wirkendes Konzept, um die Familien zu unterstützen. So entstand die Idee, den Menschen Mangobäume in ihre kleinen Gärten zu pflanzen.

18.03.2021 | Ortsverein

SPD Langquaid Online-coronagerecht

 

Die Treffen des Ortsvereins können seit mehreren Monaten nicht mehr live und im Gasthaus stattfinden.

Stattdessen trafen sich die Genoss*innen in einer Online-Versammlung um über aktuelle Themen zu sprechen. Natürlich kam auch der Austausch über die Corona-Zeit nicht zu kurz und jede*r berichtete von seinen Eindrücken und Erlebnissen in dieser ungewöhnlichen und auch schwierigen Zeit.

Robert Mehrl berichtete über die Pläne zum Hort-Ausbau an der Mittelschule Langquaid. Als einzige Partei hatten wir dieses Thema in unserem Kommunal-Wahlprogramm. Jetzt nimmt die Erweiterung des Betreuungsangebotes an der Schule Gestalt an, das ist sehr zu begrüßen.

Sonja Deschl brachte das Thema "Altenheim für Langquaid" wieder einmal ins Gespräch. Hier gibt es immer noch kein Angebot und wer heute einen Platz für Eltern oder Großeltern sucht, wird die Erfahrung machen, dass es lange dauert, bis man einen guten Pflegeplatz für die Menschen findet. Eine Einbindung in den Ortskern wäre sinnvoll, dies wollen die Sozialdemokraten aktiv weiter verfolgen.

Außerdem standen die unseelige Bürgersteig-Parkerei in der Rottenburger Straße und auch in anderen Langquaider Ortsstraßen auf der Besprechungsliste. Eine verstärkte Kontrolle dieser Fahrzeuge scheint hier sinnvoller als nur der Appell an die Vernunft der Parker / Autofahrer*innen.

20.09.2020 | Ortsverein

SPD besichtigt neuen Parkplatz und Skiclub-Gebäude

 

Der neu angelegte Parkplatz am Bahnhof in Langquaid war das Ziel der Besichtigung des SPD Ortsvereins Langquaid. Aber auch die Neugierde auf das Vereinshaus des Skiclubs war groß. Der Vorsitzende des Langquaider Skiclubs, Harry Pritsch, nahm sich die Zeit, um den Anwesenden den Verein vorzustellen.

Überrascht zeigten sich die SPD Mitglieder über die Tatsache, dass der Skiclub sein Haus nicht als Vereinsheim nutzen könne, sondern dort ausschließlich Lagerräume für die Materialien des Clubs geschaffen wurden.

Pritsch berichtete von der Planung einer außergewöhnlichen Saison. Denn gerade die zahlreichen Bus-Fahrten in Skigebiete, ob Tagesfahrten oder längere Aufenthalte, stünden in Corona-Zeiten unter einem ungünstigen Stern.

01.05.2020 | Ortsverein

Nachruf

 

„Mit dem Tod eines Menschen verliert man vieles,

niemals aber die gemeinsam verbrachte Zeit“

 

Nachruf

von Kirsten Reiter, SPD-Ortsvorsitzende

 

Am Samstag, den 25. April 2020 verstarb, für uns alle völlig unerwartet, unser langjähriges SPD-Mitglied, Gertraud Böschl aus Adlhausen.

Gertraud ist am 1. Dezember 1989 in die SPD eingetreten. Und, wie sie immer betont hat, war der Grund dafür die Freundschaft und Verbundenheit mit den Menschen im Ortsverein.

Gemeinsam sind wir durch mehr als 30 Jahre politische Arbeit gegangen. Mit Höhen und Tiefen in der Politik, mit Nähe und Abstand – aber immer mit großem Respekt voreinander und für das Engagement von Gertraud.

Es werden die lebhaften Diskussionen um Themen und Sachverhalte, die vergnüglichen Stunden sein, das Gläschen Wein nach der Sitzung, die gemeinsam gefeierten Feste, die Freude über Erreichtes, aber auch der Zusammenhalt in schweren Zeiten, an die wir uns dankbar erinnern.

Counter

Besucher:827892
Heute:24
Online:1

Mitglied werden!

Mitglied werden!

BayernSPD-Landtagsfraktion

BayernSPD-Landtagsfraktion

BayernSPD

BayernSPD